• Die Arbeit geht trotzdem weiter:

    Um die Erreichbarkeit der Büros weiterhin zu gewährleisten, wurden Rufumleitungen bzw. mobile Alternativen ab Montag, den 16.03.2020 während der Öffnungszeiten eingerichtet.

    • Büro im Abgeordnetenhaus (mobil): 0152-077 017 06
      (Mail: tom.schreiber@spd.parlament-berlin.de)

    • Büro im Wahlkreis (mobil): 0152-559 095 09
      (Mail: wahlkreisbuero@tom-schreiber.berlin)

    Darüber hinaus besteht weiterhin die Kontaktmöglichkeit über die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter jeweils unter @TomSchreiberMdA.
  • Liebe Berlinerinnen und Berliner,
    liebe Köpenickerinnen und Köpenicker,

    aufgrund der aktuellen Entwicklung im Bezug auf das Corona-Virus, habe ich mich, ähnlich wie auch andere Kolleg/innen im Abgeordnetenhaus von Berlin, dazu entschlossen, meine beiden Büros im Parlament und im Wahlkreis vorerst zu schließen.
    Auch die geplanten Bürgersprechstunden in Allende II, in Müggelheim sowie im Wahlkreisbüro werden nicht stattfinden.

  • Liebe Berlinerinnen und Berliner,
    liebe Köpenickerinnen und Köpenicker,

    am 17. September 2006, am 18. September 2011 und erneut am 18. September 2016 wurde ich von Ihnen direkt ins Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. Dort vertrete ich den Wahlkreis 5 (Wendenschloß, Allende-Viertel, Altstadt/Kietz, Müggelheim) in Treptow-Köpenick.

    Meine Webseite soll Ihnen einen Einblick in meine politische Arbeit geben und Sie darüber hinaus informieren, welche Aktionen, Infostände, Sprechstunden und Veranstaltungen ich in meinem Wahlkreis anbiete.

    Ich freue mich mit Ihnen bei der einen oder anderen Gelegenheit ins Gespräch zu kommen – zum Beispiel in meiner Bürgersprechstunde.

Hospitation an der Polizeiakademie vom 05.-09.02.2018

Seit 2007 bin ich fortlaufend an den Gesprächen mit Polizeianwärterinnen und Polizeianwärtern bei ihrem Besuch im Abgeordnetenhaus beteiligt. Seit 2013 begleite ich die Entwicklung der ehemaligen Landespolizeischule – auch mit parlamentarischen Anfragen. Im Innenausschuss wurde durch die Leitung der Polizeiakademie bemängelt, dass sich Abgeordnete nur unzureichend ein Bild vor Ort gemacht hätten. Nach Veröffentlichung der …

Mehr lesen →

Hospitation in der JVA Moabit am 21.12.2017

Gestern hospitierte ich von 7 Uhr bis 15:40 Uhr in der JVA Moabit. Obwohl ich die Arbeit dort schon 2015 begleitete, ist es wichtig sich in regelmäßigen Abständen ein Bild vor Ort zu machen. Der Justizvollzug spielt in der Öffentlichkeit kaum eine wahrnehmbare Rolle. Vielmehr wird über Richter und Staatsanwälte berichtet. In der U-Haft gilt …

Mehr lesen →

24 Stunden bei der Berliner Feuerwehr: Hospitation vom 17.-18.11.2017

Von Freitag auf Samstag hospitierte ich in einer 24-Stunden-Schicht bei der Berliner Feuerwehr. Ab 7 Uhr am Freitagmorgen war ich vor Ort und führte ein längeres Gespräch mit dem stellvertretenden. Wehrleiter. Im Anschluss daran wurde mir die zweitälteste Wache Berlins gezeigt. Derzeit werden dort Gerüste aufgestellt, weil sich am Dach und der Fassade Steine und …

Mehr lesen →