• Die Arbeit geht trotzdem weiter:

    Um die Erreichbarkeit der Büros weiterhin zu gewährleisten, wurden Rufumleitungen bzw. mobile Alternativen ab Montag, den 16.03.2020 während der Öffnungszeiten eingerichtet.

    • Büro im Abgeordnetenhaus (mobil): 0152-077 017 06
      (Mail: tom.schreiber@spd.parlament-berlin.de)

    • Büro im Wahlkreis (mobil): 0152-559 095 09
      (Mail: wahlkreisbuero@tom-schreiber.berlin)

    Darüber hinaus besteht weiterhin die Kontaktmöglichkeit über die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter jeweils unter @TomSchreiberMdA.
  • Liebe Berlinerinnen und Berliner,
    liebe Köpenickerinnen und Köpenicker,

    aufgrund der aktuellen Entwicklung im Bezug auf das Corona-Virus, habe ich mich, ähnlich wie auch andere Kolleg/innen im Abgeordnetenhaus von Berlin, dazu entschlossen, meine beiden Büros im Parlament und im Wahlkreis vorerst zu schließen.
    Auch die geplanten Bürgersprechstunden in Allende II, in Müggelheim sowie im Wahlkreisbüro werden nicht stattfinden.

  • Liebe Berlinerinnen und Berliner,
    liebe Köpenickerinnen und Köpenicker,

    am 17. September 2006, am 18. September 2011 und erneut am 18. September 2016 wurde ich von Ihnen direkt ins Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. Dort vertrete ich den Wahlkreis 5 (Wendenschloß, Allende-Viertel, Altstadt/Kietz, Müggelheim) in Treptow-Köpenick.

    Meine Webseite soll Ihnen einen Einblick in meine politische Arbeit geben und Sie darüber hinaus informieren, welche Aktionen, Infostände, Sprechstunden und Veranstaltungen ich in meinem Wahlkreis anbiete.

    Ich freue mich mit Ihnen bei der einen oder anderen Gelegenheit ins Gespräch zu kommen – zum Beispiel in meiner Bürgersprechstunde.

10 Punkte zur Befriedung der Rigaer Straße

Verhandlungspartner: Wir sollten mit den Menschen im Ortsteil sprechen, welche ein Interesse daran haben, dass der Konflikt langfristig gelöst wird. Das sind die Anwohnerschaft, die Gewerbetreibenden, das Sympathisanten-Umfeld, der Bezirk sowie das Land Berlin. Keine Gespräche kann es mit Straf- und Gewalttätern aus dem Bereich des Linksextremismus geben. Maßnahmen zur Deeskalation: Zunächst brauchen wir eine …

Mehr lesen →