Die „Church of Scientology“, ein Wirtschaftsunternehmen mit religiösem Anstrich, das auch in Berlin im Jahr 2007 eine eigene Zentrale eröffnet hat. Die Sekte verfolgt das Ziel durch die Anwendung scientologischer Ideologie und Techniken perfekte funktionierende Menschen zu erschaffen. Nur ihnen sollen Bürgerrechte zugestanden werden, um mit ihnen eine scientologische Gesellschaftsordnung zu errichten. Die oftmals nicht zu erkennenden Ausgründungen der Sekte stellen hierbei eine besondere Gefahr dar. Dazu heißt es im Verfassungsschutzbericht des Landes Berlin von 2014 (PDF): „In Berlin setzt sich die Organisation aus der „Scientology Kirche Berlin e.V.“ sowie verschiedenen Tarnorganisationen, wie der „Jugend für Menschenrechte“, der „Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte“ (KVPM) oder der „Initiative Sag NEIN zu Drogen – Sag JA zum Leben e.V.“ zusammen.“

 

Meine schriftlichen Anfragen zu Scientology im Abgeordnetenhaus von Berlin:

 

2016:

 

2014: